Aktuelles

Lebenshof TiLi: Schleiereulen-Nachwuchs gerettet

Lebenshof TiLi: Schleiereulen-Nachwuchs gerettet

Einen furchtbaren Fund machte unsere SfT-Gruppe: die alte und seit Jahren in der Scheune des Hofes lebende Schleiereule lag tot auf dem Nachbarsgrundstück.
 
Die Kontrolle des Kastens brachte es zu Tage: 4 schon relativ große Jungen saßen darin.
 
Der andere Altvogel konnte aber alleine diese 4 nicht mehr durchbringen und so entschlossen wir uns, nach Rücksprache mit einem sehr erfahrenen Vogelfachmann des NABU in Bellheim, die 4 zur Greifvogelstation nach Hassloch zu bringen.
 
Wir hoffen, dass wir vielleicht eines der Jungen, wenn sie soweit sind, hier wieder auswildern können!
Lebenshof TiLi: Überwinterte Igel ausgewildert

Lebenshof TiLi: Überwinterte Igel ausgewildert

Zwei völlig geschwächte kleine Igel wurden auf dem kleinen Lebenshof TiLi gut über den Winter gebracht und haben nun „genug Speck auf den Rippen“, um an einer igelsicheren Stelle ausgewildert zu werden.
Selbstverständlich werden sie dort weiter beobachtet, gefüttert und betreut – falls Hilfe nötig wäre.

Eine kleine Erfolgsgeschichte…

Lebenshof TiLi:

Lebenshof TiLi:

ENDLICH angekommen – Diego ist daheim! ???

Pünktlich zum Monatsende sind Diego, Benny & Bubi nun umgezogen.
Und auf dem Lebenshof TiLi wird er (sowie alle anderen Tiere!!!) bis an sein Lebensende bleiben, denn es kann keinen besseren Platz geben ???

Lebenshof TiLi: Spende von A & T Computer 500€

Lebenshof TiLi: Spende von A & T Computer 500€

Gestern erhielten wir von Thomas Weber und seinem Team einen Scheck in Höhe von 500€.

Das war natürlich für den kleinen Lebenshof mit über 100 Tieren eine nachträgliche Weihnachtsüberraschung! Trotz schlechten Wetters haben wir eine kleine Führung über den Hof gemacht und die frisch geretteten 20 Hühner & Hahn Hans haben sich dabei sehr über den leckeren Salat gefreut.

1000 Dank dafür!!! Das Geld geht selbstverständlich zu 100% an die Tiere!

AT-COMPUTER – BELLHEIM

Lebenshof TiLi rettet „mal wieder“ ausrangierte Tiere!

Lebenshof TiLi rettet „mal wieder“ ausrangierte Tiere!

Dieses Mal Wachteln aus einer „Zucht“ – kannten keine Erde oder frisches Futter, zum Teill völlig ohne Federn etc.

Außerdem 2 Meerschweinchenböcke – natürlich unkastriert – auf einem Markt „zu verschenken“ – an Kinder!!! Die beiden – „Max & Moritz“ – haben wir natürlich erst einmal kastrieren lassen, um sie dann in die bestehende Gruppe integrieren zu können.

Lebenshof TiLi: Eine Liebesgeschichte…

Lebenshof TiLi: Eine Liebesgeschichte…

Der kleine aber erwachsene Oscar, der an einer Bundesstraße gefunden wurde, hat seine grosse Liebe gefunden:

die große Hasendame Marla, die leider alleine in einem Käfig leben musste.

Vom ersten Tag an als Marla zu uns kam ist Oscar stets an ihrer Seite.

Die Liebe kennt keine Unterschiede ob gross oder klein, ob dunkel oder hell!

Lebenshof TiLi: Eine Ostergeschichte…

Lebenshof TiLi: Eine Ostergeschichte…

Die blinde Emma und Emil vom Lebenshof Tili wünschen euch frohe Ostern.

Emma wurde kein Osterbraten, weil ihre letzten Besitzerin dachten sie werden krank, wenn sie ein blindes sogenannten „Stallhasen“ essen.

Dank einer angagierten Tierschützerin darf sie mit ihrer Liebe Emil ihr Leben auf dem Lebenshof TiLi leben 

Emil & Emma haben noch keine Paten  gerne mehr Infos Email: info@sft-laus.de

Lebenshof TiLi hilft immer wo Not am Mann!

Lebenshof TiLi hilft immer wo Not am Mann!

Hier beim Abbau von Tiergehegen…

Lilly Kaiser muss mit all ihren Tieren ihre Wohnung verlassen, weil die Mitbewohner besonders die Tauben so schlimm finden. Sie versorgt in ihrer Voliere hauptsächlich verletzte Tauben, hat außerdem noch gerettete Hühner und Kaninchen. Ende Januar mussten alle Tiere weg sein und Lilly hat verzweifelt ein neues Zuhause gesuch. Nun hat sie ein kleines Häuschen in Bayern gefunden, wo sie und ihre Tiere willkommen sind. ABER!!!!!!

Hier ihr Bericht und ein Aufruf:

Heute hatte ich großartige Hilfe von 8 wunderbaren Menschen von der Tierhilfe aus Bellheim (Schüler für Tiere) Andrea Riebel-Klein. Danke das du das alles möglich gemacht hast, danke für alles ?und Brigitte Weik auch dir herzlichen Dank für deine großartige Mitarbeit. Ohne euch wäre das nie möglich gewesen.
Innerhalb weniger Stunden hatten sie die Voliere, stammt der Hütte abgebaut und auf den Hänger geladen.

Jetzt kann es am 13.2 bis 16.2 nach Bayern gehen. Dort baue ich erstmal notdürftig das Kaninchengehege auf und lege den Boden in der Küche.

Solltet ihr zufällig jemanden kennen der gerade nichts zu tun hat, sich langweilt und unheimlich gerne einen kleinen Transporter mit Hänger fahren würde, außerdem noch 3 Tage in Bayern verbringen möchte in einem alten Hexenhäuschen, dann gebt der Person unbedingt meinen Namen….?

https://www.facebook.com/groups/2025139960838323/